DIY- Nietenjacke

Ich habe eine schöne, grüne Jacke. Ja schön..aber nicht weiter aufregend! Meiner Meinung nach brauchte sie noch das gewisse Etwas. Als ich in Hessen war, nahm ich in weiser Vorraussicht 2 Nietengürtel als Bastelgut mit.

Für eine rockige Strickjacke braucht ihr nur:

Ich habe die Nietengürtel auseinander genommen und die Nieten aufgebogen. Diese Gürtel kosten immerhin weniger als einzelne Nieten im Bastelladen.

Mit Hilfe einer Schere kommt man gut unter die kleinen Bügel. Nun habt ihr viele Nieten.

Da die Jacke aus Strick ist, kann man die Nieten leicht durchstecken und auf der Rückseite wieder umbiegen. Einfacher geht es nicht!

Nun kann man die Nieten anordnen wie man möchte. Wie findet ihr die Idee?

Advertisements

  1. Tolle Idee, besonders die Nieten von den billigen Gürteln zu nehmen, find ich auch.
    Den Kicker haben wir übrigens wirklich bekommen. Nu müssen wir „nur“ noch das ganze Werkzeug aus dem Zimmer räumen und das Ding zusammenbauen, war zum Transport zerlegt worden.
    So. Nun pack ich Dich in meinen Reader, dann guck ich auch öfters mal bei Dir rein!
    Grüße
    Nike

  2. Schön :) Ich würde mich vermutlich nur unterwegs mit der Schere oder den Nieten erdolchen :( Aber ich mag diesen glänzenden Effekt, den Nieten immer haben. Das sieht immer aus, als hätte man schon Schmuck an :)

    Liebe Grüße
    Betti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s