Freestyle- Design

Wie ich euch bereits erzählte, machten Iggi und ich an einem Samstag eine Nährunde, so dass die Stofffetzen nur so flogen.

Iggi nähte sich nach langem probieren, auseinander nehmen und wieder zunähen, ein schönes Kleid. Den Stoff hat sie geschenkt bekommen und den Schnitt einfach auf den Stoff gezeichnet. Leider ist es noch nicht ganz fertig.

Ich machte es ähnlich unkompliziert! Ich legte meinen Blümchenjumper auf den Stoff und zeichnete drum herum. Das Rückteil schnitt ich etwas größer, damit die Seitennähte mittig sind. Und siehe da, er passt!

Innerhalb eines Nachmittages entstand so ein neues Kleidungs- und Lieblingsstück.

fusch

jumpsuit

jumpsuit1

jumpsuit2

Vielen Dank für eure lieben Worte zu meinem letzten Post- nun habe ich kein schlechtes Gewissen mehr.

Advertisements

  1. Wie, der Stoffmarkt in Potsdam ist noch größer? Ich fand es schon am Maybachufer schwer, mich zu entscheiden. Warst du denn unter der Woche da oder am Wochenende? Am WE ist das Stoffangebot nämlich stark eingeschränkt.

    So ein tolles Teil an einem Nachmittag ist ne gute Ausbeute, würde ich sagen. Aber bei dem Wetter auch das perfekte Projekt!

    Liebe Grüße,
    -Kati

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s