DIY weben

In meinem 7. Semester Modedesign lerne ich, wie man  Web- und Strickwaren herstellt. Ich kann nun meine eigenen Stoffe machen und aus Diesen meine Kollektion. Für das Weben verwende ich zwei Techniken. Zum einen arbeite ich mit einem Webstuhl, zum anderen mit einem Kamm. So einen Kamm kann man sich für wenig Geld im Internet bestellen und dann ganz einfach zu Hause nachmachen.

image

image

image

image

image

image

1. Festes Garn wählen und Dieses durch die Löcher und Schlitze fädeln. 2. Garne nacheinander zusammen fassen und einen Knoten an beiden Enden machen 3.  ein Ende an einen festen Gegenstand( Tür), das Andere an den Stuhl 4. den Kamm nach oben drücken, Faden einlegen 5. Kamm nach unten, mit der Hand dagegen schlagen( für den festen Halt) 6. Fäden wieder einlegen, die Schlaufe ordentlich einfädeln ….

Aber ich mache nicht nur einfarbige Bänder:

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s