Das wars….

Hey ihr Lieben,

wie ihr schon mitbekommen habt, hört man in letzter Zeit recht wenig von mir. Das Bloggen ist zur Zeit eher eine Last als eine Lust. Da ich bald meinen Bachelor anfangen werden und eine Thesis dazu schreibe, werde ich demnächst noch weniger Zeit haben. Ich beschließe also mit dem bloggen aufzuhören.

Es hat mir immer viel Spaß gemacht- vorallem dank eurer lieben Kommentare. Doch wenn ich meinen Blog nur halbherzig führen würde, könnte ich nicht zu 100% dahinter stehen. Ich habe mir allerdings überlegt nicht ganz aus eurem Leben zu verschwinden !

Eine neue Facebookfanseite namens Grapeüber mein Studium und Mode die ich gestalte, habe ich bereits erstellt. Ende Februar soll auch ein Onlineshop bei DaWanda hinzu kommen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir folgt:     GRAPE

Danke es war eine schöne Zeit!!! :)

Kollektion kings

Ich weiß ich habe ganz schön auf mich warten lassen- doch ich bin da und bringe meine Kollektion gleich mit. In diesem Semester war ich in Budapest und habe eine neue Technik, das Weben gelernt. Meine dünnen Streifen kennt Ihr bereits, es ist nun die Front meiner Jacke geworden. Diese hat mich am meisten Arbeit und Nerven gekostet. Auch die Weste über dem blauen Hemd ist selbstgewebt. Geplant war es sie etwas länger zu machen, doch ich habe mich verrechnet und hatte keine Zeit meinen Fehler zu korrigieren.

Schnitte für die Kleidungsstücke habe ich mit meiner Kommilitonin Iggi zusammen gemacht und wir haben uns die Arbeit etwas geteilt.

Den Pullover habe ich mit der Strickmaschine innerhalb von 2 Tagen gestrickt. Er ist aus reiner Wolle und wohlig weich. Das Nähen habe ich in 2 Wochen geschafft. Ein Stück Arbeit mit dem ich sehr zufrieden bin.

pulli

leonit

hemd

DSC07586

DSC07580

DSC07574

DSC07543

DSC07538

DSC07471

 

My african Kings

Meine 3 finalen Outfits nehmen langsam Gestalt an. Immerhin ist die Prüfung in nicht einmal zwei Wochen.

Ich habe bereits:

– alle Schnitte erstellt

– eine Hose und ein Hemd genäht

– eine zweite Hose fast fertig

– Blouson zugeschnitten

Ich muss noch:

– eine Jacke nähen

– 2 Hosen beenden( eine weitere zuschneiden)

– einen Pulli und eine Mütze stricken

– eine Weste weben, drapieren und nähen

gut und das Alles in dieser Woche! Also ich melde mich in einer Woche  wieder.

image

image

image

ein neues Tattoo

Ich habe mich am Mittwoch Nachmittag tätowieren lassen. Schon länger hatte ich die Idee, passend zu meinem Nähmaschinentattoo eine Stickerei machen zu lassen. Hier im Folkloremuseum fand ich dann ein Bild von dem ich mich inspirieren ließ. Ich zeichnete es nach meinen Vorstellungen um und dabei entstand mein Traumtattoo.

1451419_550819305002448_651426282_n

me

DSC07193

DSC07163

Wenn ich meinen Arm umdrehe kann man einen männlichen Vogel erkennen und lasse ich meinen Arm hängen, wird der Vogel weiblich.

Könnt ihr es sehen?

langes Wochenede

Dieses Wochenende hatte ich Besuch aus Deutschland von meiner Familie. Ich habe mir den gestrigen Tag einfach frei genommen um noch mehr Zeit mit ihnen verbringen zu können. Wo wir waren? Überall..doch seht selbst:

Gebäude am Parlament

DSC06885

Szent Istvan Basilika

DSC06893

DSC06897

Abends an der Elisabetbrücke

DSC06918

zentrale Markthalle

DSC06930

DSC06944

auf dem Gellertberg

me

DSC07017

DSC07030

icke

Heldenplatz

DSC07058

DSC07070

Magaretenbrücke

DSC07141

Spielereien mit meiner Kamera

DSC07150

DSC07130

DSC07101

Szechenyi Spa

DSC07094

RIMG2245

Auflösung Kollektion

Ich möchte euch heute verraten welche 3 Outfits ich dieses Semester umsetzen werde. Die 2 Pullis werde ich an der Strickmaschine fertigen, die Front des Blousons und die Kapuzenweste webe ich. Somit habe ich jede Menge zu tun, zum üblichem designen, Schnitt erstellen, noch die Flächen zu gestalten und um zusetzten. Die genauen Farben habe ich noch nicht festgelegt, von daher gibt es meine Zeichnungen nur in schwarz/weiß.

image

image

Falls ihr euch wundert, dass es 4 Outfits sind, ein Pulli wird unter der Jacke getragen.

7. Semester Kollektion

African Kings Dieses Semester lerne ich in Ungarn die tollen Web- und Stricktechniken, welche ich Super in mein aktuelles Projekt mit einführen kann. Ich mache eine kleine Männerkollektion von 3 Outfits zum Thema african kings. Da afrikanische Könige weite Roben mit prunkvollen Schmuck tragen, versuche ich dies in unseren modernen Kulturkreis zu übersetzen. Ich möchte zwar traditionelle Stoffe entwickeln, werde sie aber mit modernen Schnitten kreuzen. Hier ein paar erste Zeichnungen und Collagen:

image

image

image

image

image

image

Ich habe bereits 3 Outfits gewählt, welche es sind werde ich euch nächstes mal verraten. Vielleicht lüften meine Strickproben etwas das Geheimnis.

Habt ihr ein Favoritenoutfit?

Erste Eindrücke budapest

Ich bin am Montagabend problemlos mit dem Zug in Budapest angekommen. Meine Mitstudentin Iggi und ich haben eine wunderschöne Wohnung bezogen. Diese hat hohe Decken, alte Möbel und viel Charme- wir fühlen uns richtig gut und sind viel unterwegs. Nur leider haben wir kein Internet in unserer Wohnung, deshalb gehen wir oft zu unseren netten Nachbarn- auch deutsche Studenten. Aus diesem Grund werde ich das bloggen und kommentieren leider reduzieren müssen. Nichts desto trotz zeige ich euch meine ersten Schnappschüsse und hoffe darauf euch einen kleinen Eindruck vermitteln zu können.

I came on Monday evening to Budapest by train. My costudent Iggi and I have covered a wonderful flat. This has high covers, old pieces of furniture and a lot of charm, we feel really good and are on the move a lot. Only unfortunately, we have no Internet in our flat, therefore, we often go to our nice neighbours also German students. That’s why I will blog this and comment, unfortunately must reduce. Nothing resist  I show you my first snapshots and hope you to be able to convey a small impression.

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

at Moholy-Nagy( MOME) University:

image

image

 

Einschulung- Outfits

Ach gestern war ein schöner Tag. Meine eigentlich so kleine Nichte ist jetzt ein großes Schulkind. Sie war so stolz auf ihre Zuckertüte und auf ihr hübsches Kleid. Dieses hat meine nähbegeisterte Mutti selbst gemacht. Den Stoff dafür kauften wir in Potsdam auf dem holländischem Stoffmarkt.

Yesterday was so a beautyful day. My little niece is a school child now. She was so proud of her Sugar bag and her nice dress. This was made by my mom. We buyed the fabric at the dutch materialmarket in Potsdam.

DSC05813

DSC05819

bearbeitet

Mein Kleid ist auch selbst genäht. Dieses habe ich mir vor ein paar Jahren für meinen Abschluss zur Fachhochschulreife gefertigt- ein Glück passte es noch.

My dress was also selfmade. I have made this to me a few years ago for my end to the advanced technical college maturity- a luck still fitted it.

DSC05884

DSC05886

DSC05902

ich

DSC05895

DSC05888

detail